9. Ist Schimmelpilz gefährlich?


Mittlerweile ist jede fünfte Wohnung in Deutschland von Schimmel befallen, und der ist alles andere als ungefährlich. Zum einen schädigt Schimmel die Bausubstanz des Hauses, womit eine Wertminderung droht. Ebenso gefährlich ist Schimmel aber auch für den Menschen, ergo die Bewohner des Hauses. Doch welche Krankheiten kann Schimmelpilz auslösen? Wie gefährlich ist Schimmelbefall wirklich?

 

Werden Schimmelsporen beispielsweise in hoher Zahl eingeatmet, drohen typische Symptome wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen, ebenso Schleimhautentzündungen, Reizungen in Bindehaut, Hals und Nase, Husten - und eben typische Beschwerden der Atemwege - oder Allergien. Im schlimmsten Fall ist sogar Asthma möglich, was vor allem bei vorgeschädigten oder sehr empfindsamen Personen auftreten kann. 

Gefahr Schimmel: Allergische Reaktionen & ODTS

Zu den typischen allergischen Reaktionen durch Schimmelsporen zählen unter anderem Rhinitis (ähnlich dem Heuschnupfen), allergische Alveolitis (Lungenerkrankung) oder das bereits genannte Asthma. Rhinitis und Asthma treten sofort, die Alveolitis ebenfalls sofort nach wenigen Minuten (Allergie Typ I) oder erst nach bis zu acht Stunden (Allergie Typ III) oder gar ein bis zwei Tagen (Allergie Typ IV) nach Kontakt auf.

 

Eine weitere Gefahr von Schimmel ist ODTS (Organic Dust Toxic Syndrom). Auch ODTS wird durch das Einatmen von Schimmelsporen hervorgerufen, allerdings muss die Konzentration schon recht hoch sein. Die Folgen von ODTS zeigen sich nach nur wenigen Stunden mit Reizungen von Haut und Schleimhaut, grippeähnliche Symptome oder Fieber. ODTS beschrankt sich jedoch auf produktionstechnisch belastete Anlagen, nicht auf Innenräume. 

Achtung Schimmel: Mykotoxine und MVOC

Eventuell wirkt sich Schimmel sogar auf den menschlichen Stoffwechsel aus, allerdings fehlen hierzu wissenschaftliche Belege. Daher gilt es derzeit lediglich als Vermutung, dass Schimmelsporen durch ihre sogenannten Mykotoxine (giftige Stoffe) oder 1,3-?-D-Glucan sowie MVOC Stoffwechselprobleme bewirken.

 

Fakt ist, dass diverse Schimmelpilze sehr wohl Mykotoxine produzieren. Fakt ist ebenso die Wirkung solcher Mykotoxine auf Lebensmittel. Versuche mit Tieren lassen zudem auf mögliche Erkrankungen durch Mykotoxine schließen, wobei deren Konzentration in Innenräumen im Allgemeinen als zu gering gelten. Auch bei 1,3-?-D-Glucan und MVOC gibt es noch keine genauen Erkenntnisse.